Aufstellungsabende
Öffentliches Seminar mit Anmeldung

 

 

AUFSTELLUNGSRITUALE
sind eine Verbindung von systemischer Aufstellungsarbeit mit schamanischen Ritualen.

Dabei  geht darum, die Kraft zu finden, alles anzuerkennen das zu unserem Leben gehört, einen guten Platz dafür zu finden und es dann stimmig zu integrieren.
Damit sammelt sich das eigene Sein in eine kraftvoll gelassene Lebensbewegung.
So werden Menschen in ihre ureigene Kraft begleitet, Hemmnisse und Verstrickungen gelöst und eine Praxis vermittelt, die ein Leben lang hilfreich anhalten kann.

Was braucht es zum Aufzustellen?

Eine Aufstellungsleitung, die fähig ist, das Geschehene zu begleiten indem sie ihr eigenes Wissen, Wollen und Meinen zurückstellt zugunsten der tatsächlichen Phänomene, die das „Wissenden Feldes“ aufzeigt und sich voll von diesem leiten zu lassen.
Dieses wissende Energiefeld entsteht anschaulich als natürliches Phänomen, sobald alle Stellvertreter ihren Platz im System der Aufstellung eingenommen haben.
Durch deren Konstellation ist spezifische Information verkörpert, die es zu erkennen gilt, damit der aufstellende Mensch weiterkommt.

Eine Gruppe von Menschen, die Aufstellungsteilnehmer, stellen ihre gesammelte Aufmerksamkeit zur Verfügung, wobei einige ein „brennendes“ Anliegen haben, auf das sie in diesem Kreis eingehen wollen.
Die Person, die dann innerlich bereit ist Ihr Anliegen anzugehen, setzt sich entschlossen und zu jederzeit auf den freien Platz neben mich.

Wie geht es weiter?

Nach dem die aufstellende Person kurz benannt hat, um was es geht und sich auch die Erlaubnis einfindet das Anliegen anzugehen, finde ich den Einstieg, indem ich vorschlage, wie wir diese  Aufstellung beginnen.
Also für wen oder was genau wir alles Stellvertreter brauchen.

Anschließend bittet die aufstellende Person andere Teilnehmer im Gruppenkreis für jeweils all diese Stellvertretung zu stehen.Dabei kann jeder Gefragte ohne jegliche Begründung ja oder nein dazu sagen!
Kommt ein solches nein, wird jemand weiteres aus der Gruppe dafür angefragt.

Nachdem sämtliche Stellvertreter/Innen gefunden wurden, beginnt die aufstellende Person die jeweiligen Stellvertreter an seinem/ihren Platz im Kreisinneren zu führen.
Und zwar so, wie die Aufstellende es ganz frisch in diesem Moment körperlich verspürt!

Zumeist ist auch die aufstellende Person selbst durch eine Stellvertretung repräsentiert.

Alle Stellvertreter zeigen in ihrer Körpersprache, was am jedem Platz vorgeht und berichten auf Anfrage vom jeweiligen Zustand in ihren Standpunkten.
Aus der Dynamik dieses anfänglichen Bildes entwickelt sich dann das schrittweise Vorgehen innerhalb der Aufstellung, bis sämtliche Teile dieses Systems sich auf einen guten und kraftvollen Platz befinden.

Danach kann die aufstellende Person, die bisher ihrer Aufstellung ja nur zugesehen hat, ihren Platz im Aufstellungsgeschehen leiblich einnehmen und die neu gefundene Einstellung von innen her erfühlen und sich vollständig einverleiben.
.
Schlussendlich entlässt sie alle Stellvertreter mit Dank.

Kosten: 120 €
Eine Begleitperson der jeweils Aufstellenden ist (kostenfrei) mit eingeladen!
Teilnehmer ohne Aufstellung zahlen den halben Preis.

 

Wo:

Carl-Mez-Straße 77a
79114 Freiburg
> Anfahrt

 

zurück